3POS – das Kassensystem für Gastronomen und Einzelhändler

3POS - das Kassensystem für Gastronomen und Einzelhändler

Takeaway und Lieferservice, modular und Offline-Funktion: Das Kassensystem von 3POS erbringt zahlreiche Leistungen für Gastrobetriebe und Einzelhändler in Deutschland. Dank seiner Module lässt sich das System auf deine individuellen Bedürfnisse anpassen.

Welche Funktionen dir zur Verfügung stehen, welche Geräte du verwenden kannst und wie viel das Kassensystem kostet, erfährst du bei uns.

Was ist 3POS für ein Kassensystem?

Das 3POS-Kassensystem wurde für Gastronomen und Einzelhändler in Deutschland entwickelt. Es handelt sich um ein Cloud-basiertes Kassensystem, das im Browser unter verschiedenen Betriebssystemen einsetzbar ist.

Um dir verschiedene Optionen für die Zukunft offenzulassen, gibt es Zusatzmodule. Dadurch erhältst du mehr Funktionen, ganz nach deinem Bedarf. Wenn du eine zusätzliche Funktion benötigst, dann kannst du diese mithilfe der verschiedenen Module freischalten. Deshalb eignet sich das 3POS-Kassensystem einerseits für Kleinunternehmer und andererseits für Unternehmer mit mehreren Filialen.

Der Anbieter 3POS wirbt damit, sein System fortlaufend weiterzuentwickeln. LocalBee z. B. ist ein neues Angebot. Damit können Gastronomen aus ihrer bestehenden Kasse einen Online-Shop mit Abhol- und Lieferservice generieren.

Aktualisierungen werden automatisch auf dem Server installiert. Sobald du das Kassensystem in deinem Browser startest, stehen dir die neuen Funktionen und Sicherheitsupdates zur Verfügung. Die Updates sind bereits in dem Abonnement enthalten. Deshalb kommen keine zusätzlichen Kosten auf dich zu, wenn du dein Kassensystem auf dem aktuellen Stand halten willst.

GoBD- und KassenSichV-konform

Die Bedienung ist darauf ausgelegt, dass du mit dem System sofort loslegen kannst, ohne dich vorher in die einzelnen Funktionen einarbeiten zu müssen. Darüber hinaus ist das System Finanzamt-konform. 3POS enthält eine Schnittstelle und Echtzeitsicherung, um den Anforderungen der Grundsätze zum Datenzugriff und zur Prüfbarkeit digitaler Unterlagen (GDPdU) nachzukommen.

Die Technische Sicherheitseinrichtung (TSE) kannst du für deine Kasse separat erwerben. Über 3POS wird sie als Micro-SD angeboten mit einem USB-Adapter. Dieser wurde vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zertifiziert. Der Anbieter weist daraufhin, dass ausschließlich TSEs von Epson mit dem Kassensystem kompatibel sind. Die Hardware-TSE steckst du nach Erhalt in deinen Rechnungsdrucker. Pro Rechnungsdrucker benötigst du eine separate TSE. Für Küchendrucker oder reine Getränkedrucker ist eine TSE nicht notwendig.

Andere Kassenanbieter bieten dagegen in das System integrierte Cloud-Lösungen, die regelmäßig aktualisiert werden. Weil eine Hardware-Lösung nach ein paar Jahren veraltet, muss die Micro-SD-TSE alle 3 bis 5 Jahre ausgetauscht werden. Deshalb solltest du beachten, dass du regelmäßig weitere Ausgaben für das 3POS-Kassensystem verzeichnen wirst.

Falls du Fragen zur Kasse hast, erreichst du den Support von 3POS rund um die Uhr, indem du den Support per E-Mail, Telefon oder im Service-Center kontaktierst. Wenn du dir unsicher bist, ob das 3POS-Kassensystem das Richtige für dich ist, dann kannst du es vorher kostenlos testen.

Von welchen Funktionen profitiere ich?

Das 3POS-Kassensystem gibt es in zwei Ausführungen: zum einen für Gastronomiebetriebe und zum anderen für den Einzelhandel. Beide Systeme bieten unterschiedliche Funktionen, die auf die Bedürfnisse von Gastronomen und Einzelhändlern zugeschnitten sind. Ihnen gemeinsam ist, dass sie für das Finanzamt optimiert sind. Dank der Buchhaltung und der TSE stehst du der unangekündigten Kassennachsschau problemlos gegenüber.

Sicherheit für deine Kasse

Weil das 3POS-Kassensystem für Sicherheit steht, werden alle Daten zentral verwaltet auf einem zertifizierten Server. Dieser wird vom Anbieter bereitgestellt. Die Daten werden regelmäßig in Form von Back-ups gesichert, sodass deine Daten jederzeit zur Verfügung stehen. Dies ist auch der Fall, wenn ein Systemausfall oder Datenverlust entsteht. Kurzzeitige Internetausfälle kompensiert 3POS mit einem Hybrid-Server. Sobald die Verbindung zum Server abbricht, werden alle Transaktionen auf einem lokalen Server zwischengespeichert. Nachdem die Internetverbindung zurückgekehrt ist, synchronisiert der Server die neuen Daten und speichert sie.

Das Kassensystem erreichst du, indem du deinen Browser öffnest. Anschließend loggst du dich mit deinen Zugangsdaten in das System ein.

Maßgeschneidert mit verschiedenen Modellen

Das 3POS-Kassensystem bemüht sich laut Anbieter, für Gastronomen und Einzelhändler optimierte Software bereitzustellen. Für die Gastronomie stehen 3 verschiedene Modelle bereit, mit denen du genau die Funktionen bekommst, die du benötigst.

Neben den 3 Modellen Basic, Premium und Pro kannst du dich jederzeit an den Anbieter wenden, wenn du zusätzliche Funktionen benötigst. Diesen Service musst du vermutlich bezahlen, allerdings finden sich hierzu keine Angaben auf der Website.

Das 3POS-Kassensystem für Gastrobetriebe

Als Gastrounternehmer können du oder deine Mitarbeitenden mit dem Kassensystem kassieren, die Kundenbindung stärken und alle Aktivitäten überwachen. Zusätzlich stehen dir weitere Module zur Verfügung, u. a. eine GoBD-konforme Buchhaltung für das Finanzamt.

Das Basic-Modell

Das Basic-Modell bringt dem Kassensystem von 3POS für die Gastronomie die folgenden Funktionen:

  • Kassenbuch: Finanzamt-konforme Buchhaltung inklusive
  • DATEV-Schnittstelle: Daten mit deinem Steuerberater für die Steuererklärung austauschen
  • Grafischer Tischplan: für das Platzieren von Gästen
  • Pfandfunktion: für nachhaltiges Geschirr oder nachhaltige Tassen und Gläser, die mit Pfand ausgeliehen werden
  • Zeiterfassung: für dich und deine Mitarbeiter
  • Gutscheinfunktion: besonderer Komfort für deine Kunden
  • Analysen und Berichte: damit behältst du deine Umsätze und Gewinne stets im Blick
  • 24/7-Support per Telefon oder E-Mail: bei Fragen oder Problemen wirst du nicht allein gelassen

Fazit: Das Basic-Modell für Gastrobetriebe bietet Kleinunternehmern alle wesentlichen Funktionen, die sie benötigen. Im Gegensatz zu anderen Anbietern stehen selbst ein Tischplan, Gutscheine und die Ausgabe von Pfand bereit.

Das Premium-Modell

Mit dem Premium-Modell erhältst du alle Funktionen, die im Basic-Modell enthalten sind. Zusätzlich bekommst du:

  • Warenwirtschaft: damit behältst du den Überblick über dein Lager
  • Rezepturverwaltung: alle Rezepte an einem Ort, du kannst Waren auf Grundlage von Rezepten bestellen 
  • Lieferanten- und Herstellerverwaltung: Informationen zu deinen Lieferanten und Herstellern
  • Automatische/elektronische Warenbestellung: bei niedrigem Stand werden Waren automatisch nachbestellt
  • Kundenverwaltung: mit Kundenkarten-, Kundenbonus- und Kundenrabatt-Modul
  • Buchhaltungs-Modul: umfangreiche Funktionen für deine Buchhaltung
  • Happy-Hour-Steuerung: Sonderaktion für deine Kunden
  • Caterer-Modul (Faktura): Rechnungen, Quittungen und mehr
  • Reservierungen: Tische für deine Kunden reservieren
  • Lieferservice: für standortunabhängige Lieferungen

Fazit: Das Premium-Modell lohnt sich, wenn du ein Lager besitzt oder deinen Kunden mehr Komfort bieten möchtest, entweder mit Kundenboni und Reservierungen, oder mit Lieferungen außer Haus.

Das Pro-Modell

Im Pro-Modell sind alle Funktionen des Basic- und des Premium-Modells enthalten. Es bietet dir alle Funktionen des 3POS-Kassensystems, deshalb  bekommst du mit diesem Paket die meisten Leistungen. Inklusive sind:

  • Offene API zur Anbindung externer Systeme: dazu gehören z. B. PMS als Hotelsoftware, Schankanlagen oder Lieferantensysteme
  • Multi-Unit-Management-Modul: für Franchise-Unternehmen

Fazit: Das Pro-Modell ist für dich als Kleinunternehmer eher uninteressant. Dennoch lohnt es sich, wenn du spezifische Schnittstellen für deine Lieferanten oder Software benötigst. Außerdem profitierst du, wenn es sich bei deinem Unternehmen entweder um ein Franchise oder um ein Restaurant im Hotel handelt.

LocalBee: Takeaway und Lieferservice

Sowohl mit dem Basic- und Premium-Modell als auch dem Pro-Modell kannst du das Modul LocalBee erwerben.

LocalBee ist ein Takeaway und Lieferservice, mit dem du aus deiner Kasse einen Online-Shop generierst. Dadurch können Kunden online Gerichte bestellen, sodass diese anschließend ausgeliefert oder abgeholt werden können.

Wenn du deinen Online-Shop generierst, dann kannst du die Speisen und Getränke wählen. Entweder steht die gesamte Speisekarte zur Verfügung oder nur einzelne Gruppen. Derart entscheidest du, welche Gerichte sich für die Lieferung eignen und welche besser abgeholt werden sollten. Denn die Qualität deiner Speisen beeinflusst die Zufriedenheit deiner Kunden.

Bevor deine Kunden etwas bestellen, können sie wählen, welche Zahlungsweise sie verwenden möchten. Möglich sind z. B. sowohl die Barzahlung als auch die Zahlung per PayPal. Danach werden die Bestellungen über deinen Küchen- oder Rechnungsdrucker gedruckt. Ein Zweitsystem ist dafür nicht erforderlich.

Wie das Kassensystem von 3POS ist auch LocalBee geräteunabhängig. Es wird im Browser geöffnet. Deshalb kannst du die URL zu den Online-Bestellungen per QR-Code oder Link teilen. Das ist sowohl für deine Website als auch für Social-Media-Kanäle möglich, sodass Kunden auf deinen Lieferservice aufmerksam werden.

Für den Einzelhandel bietet 3POS auch ein Kassensystem an.

Das 3POS-Kassenystem für den Einzelhandel

Das Kassensystem für den Einzelhandel ist einerseits geräteunabhängig und funktioniert andererseits online und offline. Du kannst es für dein Marketing verwenden, sodass die Bindung deiner Kunden gestärkt wird. Außerdem bietet dir das System eine Warenwirtschaft, eine Echtzeit-Analyse und eine Online-Shop-Anbindung. Die integrierte Buchhaltung ermöglicht darüber hinaus einen Datenexport, ebenso die API-Schnittstelle.

Zusätzlich ist das Kassensystem für den Einzelhandel für Franchise-Unternehmen geeignet. Weil die Daten in Echtzeit gespeichert werden, behältst du jederzeit den Überblick über deine Bestände. Außerdem kannst du deine Artikel in mehreren Sprachen anlegen.

Im Gegensatz zum Kassensystem für Gastrobetriebe stehen auf der Website keine Modelle zur Verfügung. Statt zu wählen, bleibt also nur eine mögliche Variante.

Wie viel kosten die einzelnen Funktionen von 3POS?

Wenn du das 3POS-Kassensystem wählst, dann kannst du dich zwischen verschiedenen Paketen entscheiden. Für Gastrobetriebe stehen dir sowohl die 3 Modelle zur Verfügung als auch die Micro-SD-TSE und der Takeaway und Lieferservice LocalBee.

Für jede Kasse musst du allerdings eine eigene Lizenz erwerben.

Das Basic- Modell für die Gastronomie

Mit diesem Modell bekommst du alle Basisfunktionen für deine Kasse, sodass du unmittelbar mit dem Verkauf beginnen kannst.

Monatliche Kosten

1. Kasse: 49,00 € exkl. MwSt. bzw. 60,49 € inkl. MwSt.

Ab der 2. Kasse: 25,00 € exkl. MwSt. bzw. 30,86 € inkl. MwSt.

Das Premium-Modell für die Gastronomie

Das Premium-Modell bringt weitere Funktionen. Dadurch baust du die verfügbaren Leistung aus.

Monatliche Kosten

1. Kasse: 149,00 € exkl. MwSt. bzw. 183,95 € inkl. MwSt.

Ab der 2. Kasse: 25,00 € exkl. MwSt. bzw. 30,86 € inkl. MwSt.

Das Pro-Modell für die Gastronomie

Dir stehen alle Funktionen des 3POS-Kassensystems mit dem Pro-Modell zur Verfügung. Die Preise erhältst du jedoch ausschließlich auf Anfrage.

Auch für die Einzelhandelskassen werden auf der Website keine Preise aufgeführt.

Die Micro-SD-TSE

Mit der Micro-SD-TSE werden deine Rechnungen und Belege signiert, sodass sie KassenSichV-konform sind.

Einmalige Kosten für eine einzelne TSE

179,00 € exkl. MwSt. bzw. 220,99 € inkl. MwSt.

Die TSE muss aber alle 3 bis 5 Jahre erneuert werden.

Der Takeaway und Lieferservice LocalBee

Seit dem 1. Januar 2021 ist der Lieferdienst kostenpflichtig, zuvor war er gebührenfrei verfügbar.

Monatliche Kosten

59,00 €, ggf. 72,84 € inkl. MwSt.

Im Gegensatz zu den anderen Preisangaben auf der Website des Anbieters fehlt der Hinweis, es handele sich um den Nettopreis. Es könnte sich entweder um ein Versehen oder tatsächlich um den Bruttopreis handeln. Bedenke jedoch, dass die Bruttokosten höher als 59,00 € ausfallen könnten.

Mit welchen Geräten ist das Kassensystem kompatibel?

Da es sich bei dem 3POS-Kassensystem um eine Browser-Applikation handelt, ist es mit Android-, iOS-, Windows- und Linuxgeräten kompatibel.

Auf welche Branchen hat sich 3POS spezialisiert?

Die Anbieter haben sich mit ihrem Kassensystem auf die Gastronomie und den Einzelhandel spezialisiert.

Welches Unternehmen steckt hinter diesem Kassensystem?

Hinter 3POS steht die BillSys GmbH aus Kiel, die im Jahr 2012 gegründet wurde. Neben 3POS haben sie auch das BillSys-Kassensystem entwickelt.

Das Unternehmen besteht aus einem jungen und dynamischen Team. Das Ziel der Visionäre, Designer und Entwickler ist ein innovatives Kassensystem, das schnell und benutzerfreundlich ist.

Wenn du weitere Anbieter vergleichen möchtest, dann wirst du in unserer Kassensystem-Suchmaschine fündig.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!