Kassensystem kostenlos – ist das die Zukunft?

Viele reden darüber? Kassensysteme – müssen die so teuer sein? Nicht nur bei der Anschaffung, sondern auch bei der Erhaltung in Form hoher Wartungskosten? Kassensysteme sind wie das Herz eines Organismus, es muss einfach alles richtig laufen – denn sonst wird es kritisch! Vielleicht fragst du dich (wie so viele andere) auch, ob ein Kassensystem kostenlos überhaupt möglich ist?

Ich habe für dich analysiert, ob es das wirklich geben kann und was dieses Systeme überhaupt können, falls es diese gibt. Und weiter, wichtig ist natürlich dass kostenlose Kassensysteme auch den lokalen Gesetzen entsprechen (zum Beispiel der KassensicherungsVerordnung in Deutschland oder der Registrierkassensicherungsverordnung in Österreich). Gesetzeskonformität ist natürlich Voraussetzung, damit du alle rechtlichen Anforderungen erfüllst.

In den nächsten Abschnitten habe ich für dich die folgenden Attribute analysiert:

  • Welche Anbieter kostenloser Kassensysteme gibt es?
  • Wie unterscheiden sich diese Anbieter?
  • Anhand welcher Kriterien kann man die Anbieter bewerten und im Anschluss vergleichen?
  • Sind diese kostenlosen Kassensysteme auch gesetzeskonform?

Gibt es ein Kassensystem kostenlos?

Grundsätzlich wird der Einsatz von Kassensystemen immer beliebter, da der Einsatz viele Vorteile bietet, zum Beispiel:

  • einfache Erstellung von Belegen und Rechnungen,
  • Artikelverwaltung, damit man eine gute Übersicht über das eigene Angebot hat,
  • Mitarbeiterverwaltung (teilweise inklusive Zeitaufzeichnung, die in manchen Ländern gesetzlich erforderlich ist),
  • Umsatzberichte, die Umsätze nach Perioden, Umsatzsteuerklassen, Artikeln, Dienstleistungen, Mitarbeitern,… aufzeigt,
  • Warenwirtschaftssysteme, die zeigen wovon zuviel und wovon zuwenig auf Lager liegt
  • und Vieles mehr!
kassensystem kostenlos

Aktuell gibt es unterschiedliche Anbieter von Kassensystemen, beispielsweise helloCash (in mehreren Ländern, unter anderem DE und AT) oder auch Offisy (aktuell nur in AT). Wichtig zu erwähnen ist, da