Technische Sicherheitseinrichtung kaufen – Wichtige Tipps

Technische Sicherheitseinrichtung kaufen

Die Kassensicherungsverordnung hat für 2020 eine neue Verpflichtung gebracht. Jeder Unternehmer mit Bargeldverkehr muss für seine Registrierkasse eine technische Sicherheitseinrichtung kaufen. Diese wird mit TSE abgekürzt. Daher taucht aktuell oft der Begriff TSE Kassa auf. Nachstehend finden Sie die wichtigsten Tipps für den Kauf.

 

Das muss jede TSE können

 

Die technische Sicherheitseinrichtung soll jede Art von Manipulation an den Daten unmöglich machen. Sie ist an die Registrierkasse angeschlossen und verhindert das. Es handelt sich also um ein Aufzeichnungssystem mit einem Sicherungsmodul. Zusätzlich muss die TSE eine einheitliche Datenschnittstelle bieten. Diese gibt der Finanzbehörde die Möglichkeit von außen auf den Datenbestand jeder Kassa zuzugreifen. Damit kann unangekündigt jederzeit eine Stichprobe genommen und überprüft werden. Um all das zu gewährleisten, können Sie nicht irgendeine technische Sicherheitseinrichtung kaufen. Diese soll der technischen Richtlinie der BSI mit der Nummer TR-03153 entsprechen. Folgende Daten müssen über jeden Kassenein- und Kassenausgang aufgezeichnet werden:

  • Anfangszeit der Aktion
  • Eindeutige, fortlaufende Transaktionsnummer
  • Art der Aktion (Eingang, Ausgang, Storno)
  • Vorgangsdaten
  • Zahlungsoption
  • Endzeit der Aktion
  • Prüfwert
  • Seriennummer vom Aufzeichnungssystem und des Sicherheitsmoduls

 

Darauf sollten Sie beim technische Sicherheitseinrichtung kaufen noch achten

 

Natürlich wollen Sie in erster Linie die gesetzlich neu vorgeschriebene technische Sicherheitseinrichtung kaufen. Allerdings sollte das neue System auch zu Ihrem bisherigen Produkt kompatibel sein. Dazu müssen Sie wissen, ob es auf der gleichen Plattform läuft. Außerdem sollte die Hardware zusammenpassen. Die neue Registrierkasse wurde optimalerweise auch genau für Ihre Branche entwickelt. Sollten Sie in mehreren Ländern tätig sein, wird interessant, welche Sprachen und Gesetzgebungen die Kassa unterstützt. Wollen Sie zusätzlich Funkbonieren oder eine Waage mit dem neuen System verbinden? Soll die neue Registrierkasse direkt mit Ihrem Buchhaltungsprogramm oder Ihrem Warenwirtschaftssystem gekoppelt sein? All das sind Fragen, die Sie vorab klären sollten, um einen Fehlkauf zu vermeiden.

 

Technische Sicherheitseinrichtung kaufen leicht gemacht

 

Sie können jetzt im Internet auf die Suche gehen und sich unzählige Erklärvideos ansehen. Dann lesen Sie alle Beschreibungen der vielen Kassenanbieter online durch. Danach stellen Sie per E-Mail oder Telefon alle Fragen an den Hersteller, die noch offen geblieben sind. Zuletzt lassen Sie sich die interessantesten Modelle kommen und testen diese. Damit stellen Sie sicher, dass die Systeme dann wirklich vor Ort zusammen passen. Falls sich das bis jetzt zu aufwendig für Sie anhört, haben wir ein unschlagbares Angebot für Sie.

 

Hier finden Sie die besten Lösungen

 

Es kann schon einiges an Zeit kosten, wenn Sie sich alle Anbieter ansehen wollen. Außerdem benötigen Sie einiges an Expertenwissen. Ohne diese Vorbildung können Sie gar nicht sicher sein, dass die angebotenen Registrierkassen eine gesetzmäßige TSE haben. Verlassen Sie sich daher, wenn Sie die technische Sicherheitseinrichtung kaufen, auf unseren kostenlosen Kassensystem-Vergleich.