Das Tillhub Kassensystem

tillhub
Die digitalen Kassensysteme sind nebst der Kassierung auch für viele weitere Aspekte unterstützend, wie für die digitale Buchführung und den Warenbestand. Mit der Tillhub Kassensoftware fügst du mit nur wenigen Klicks neue Mitarbeiterkonten, Zahlungswege und Produkte ein. Lerne hier alles zu den Kassensystemen von Tillhub.​

Was ist Tillhub?

Tillhub ist ein Berliner Unternehmen, dass sich auf die Entwicklung mobiler Kassensysteme und Cloudsysteme spezialisiert hat. Seit über 20 Jahren Erfahrung gelten sie als Experten in der Branche. Durch die Vereinigung von beruflicher Expertise und digitaler Innovation bieten sie Systeme an, die ein Höchstmaß an Komfort und Umfang bereitstellen.

 

Eine Online-Schnittstelle ermöglicht den Verkauf online, wie bei einem Versandhandel. Das Cloud-vernetzte Kassensystem ermöglicht eine Statistikanzeige aller Kassierprozesse. Dabei ist das System ebenso im Offline-Modus funktionierend, falls das Internet ausfallen sollte.

Selbst wenn ein heiß ersehntes Feature von dir vermisst wird: Tillhub hört hin. Sie sind offen für Entwicklerwünsche, damit das Kassieren zur Freude wird. Auch ist der Tillhub-Kunde glücklicher Bezieher von sehr gutem Customer Service, der sieben Tage die Woche für Probleme und Wünsche aller Art erreichbar ist.

 

Das Tillhub iPad-Kassensystem ist gerade für Kleinunternehmer ein guter Weg, Prozesse zu vereinfachen. Dadurch bleibt mehr Zeit, um sich auf das Wesentliche zu fokussieren. Ebenso für mobile Unternehmen und Dienstleister.

Warum sind digitalisierte Kassensysteme gut?

Es gibt viele Gründe, warum ein digitales Kassensystem gegenüber der normalen Registrierkasse bevorzugt wird, wie beispielsweise zusätzliche Funktionen, wie integrierte Tischreservierungen oder Kundendatenbanken.

  • Perfekt für unterwegs und einfach zu transportieren
  • Warensysteme vereinfachen die Übersicht des Warenbestandes
  • Erstellung von Mitarbeitern und deren Login-Zugangsdaten
  • Durch die Aufzeichnung der Umsätze gehen Abwicklungen nicht unter
  • Ein Cloud-System ermöglicht den vielseitigen Kassenzugriff über das Internet
  • Konformität gegenüber dem Finanzamt

Bedienung

Du bist Florist, Juwelier oder Kioskbesitzer? Verschiedene Branchen haben eigene Wege, Geschäfte zu erledigen. Dementsprechend auch die Kassenführung.

 

Das Tillhub Kassensystem bietet für Geschäfte aller Art Vereinfachungen an. Durch die fortgeschrittene Technologie und Bedienbarkeit machen sie nicht nur einen professionellen Eindruck, sondern die Abwicklungen entspannter – für Unternehmer und Kunden zugleich.

Die Bedienung ist den Branchen demnach angepasst. Informationen gehen nicht verloren und Umsätze bleiben an Ort und Stelle. Alle Mitarbeiter bleiben durch das Cloud-System miteinander verbunden und haben dezentralen Kassenzugriff. Auch wenn eine bestehende Internetverbindung für die Cloud vorausgesetzt wird, kann das iPad-Kassensystem genauso offline betrieben werden. Zusätzliche Funktionen zur Zahlung, des Bestandes und Personals machen vieles im Betrieb einfacher. Und dazu ist die Bedienung auch noch sehr leicht.

Eine PC-Affinität wird für die iPad-Kasse nicht vorausgesetzt. Diese ist in ihrer Bedienbarkeit so gestaltet, dass jeder Mitarbeiter ohne technisch versiertem Hintergrund die Kasse leicht bedienen kann. Das intuitive Design erfordert praktisch keine Einarbeitung.

Die Bedienbarkeit wird der jeweiligen Branche angepasst. So hat das Kassensystem für Friseure spezielle, kundenorientierte Funktionen. Für Einzelhändler gibt es vereinfachende Funktionen für die Bestandsanzeige und vieles mehr.

Durch die Cloud sind alle Endgeräte miteinander vernetzt. So gibt es nicht mehr eine Kasse, sondern viele Zugriffspunkte, je nachdem wie viele Tablets miteinander verknüpft sind. Das macht die Kassenführung durch verbesserten Zugriff erheblich leichter.

Funktionen

Die Kassensoftware von Tillhub beinhaltet viele Funktionen, die einige Prozesse im Unternehmen vereinfachen bzw. beschleunigen. Bezahlmethoden, Produkte und Online-Anbindungen werden im Handumdrehen hinzugefügt. Wir zeigen die wichtigsten Vorteile auf:

Mit iPads kassieren

Ob Bar oder mit Karte: Die Abwicklung geht reibungslos in nur wenigen Sekunden. Zu jedem Zeitpunkt kann eingesehen werden, wer bezahlt hat und welche Rechnungen noch offen sind. Kartenzahlungen und Barzahlungen sind möglich. Die integrierte Split-Funktion lässt Rechnungen leicht aufteilen. Alle Währungen werden vom System angenommen.

 

Intuitive Bedienbarkeit: Mitarbeiter brauchen nur eine minimale Zeit, sich mit dem System auseinanderzusetzen. Das reduziert Verzögerungen und erleichtert die Arbeit für Neuangestellte. Intuitiv gestaltete Funktionen verringern den Stresslevel, wodurch eingearbeitete Nutzer Spaß am Kassieren haben.

 

Finanzamt: Die Kasse ist GoBD und GDPdU konform. Automatische Firmware-Updates sorgen dafür, dass das Kassensystem durchgehend gesetzlich aktualisiert wird.

 

Vernetzt in der Cloud: Abwicklungen, Kundendaten und Produktinformationen werden im Cloud-Netzwerk abgespeichert. Dadurch kannst du von allen Endgeräten aus auf die relevanten Informationen zugreifen – auch von deinem Smartphone.

 

Internetausfall – kein Problem: Eine Internetverbindung ist nicht durchgehend erforderlich. Weiterhin lassen sich alle Verkäufe aufzeichnen. Durch eine Wiederverbindung mit dem Internet werden die Daten automatisch aktualisiert. So ist das iPad-Kassensystem auch für unterwegs geeignet.

Die Wirtschaft im Überblick

Das Kassenbuch ist integriert: All deine Verkäufe und Waren werden zusammen angezeigt. Da das Kassenbuch bei der Installation des Tillhub Kassensystems automatisch erstellt wird, behältst du stets den Überblick über gesamtwirtschaftliche Aspekte deines Unternehmens. Neue Kassen und Filialen können stets hinzugefügt werden.

 

Warenbestand einsehen: Mit wenigen Klicks siehst du deinen Bestand ein und kannst ihn verwalten. Dabei ist die Kasse zum Kauf oder Verkauf ebenso schnell erreichbar.

 

Online-Bestand einsehen: Durch die integrierte E-Commerce-Funktionalität kannst du deine Waren auch online verkaufen. Dadurch hast du stets den wirtschaftlichen Überblick in Echtzeit. Mit Leichtigkeit kann die Produktpalette vergrößert werden, ohne dass die Übersicht verloren geht.

Für den guten Eindruck

Modern steht für Fortschritt: Den Kunden im Restaurant das iPad für die Menükarte zu reichen, ist für viele ein besonderes Erlebnis. Auch wenn sie bei der Bezahlung ihren eigenen Bildschirm haben. Das Kundenerlebnis des Kassensystems steht im Vordergrund.

 

 

Vertrauen durch Transparenz: Das Livehub ist eine Integration in das Tillhub Kassensystem und zeigt alle Kassiervorgänge für den Kunden an. Dadurch kann der Kunde nachverfolgen, was verrechnet wird.

 

Eigene Nachrichten: Du kannst eigene Texte gestalten, die dem Kunden bei der Abwicklung auf dem Kundendisplay angezeigt werden. Dadurch grüßt oder bedankst du dich bei Kunden auf einer zusätzlichen Ebene, wie z. B.: „Hallo, wie kann ich Ihnen behilflich sein?“, oder „Vielen Dank für Ihren Einkauf, wir wünschen einen angenehmen Tag!“.

 

Platz für Werbung: Im Kassensystem hast du die Möglichkeit, eigene Slogans oder Werbetexte einzublenden. Tägliche Angebote oder Rabatte an der Kasse werden dadurch gut sichtbar. So weist du den Kunden noch vor dem Kauf auf spezielle Angebote hin.

Kassenanalyse

Abschluss leicht gemacht: Der Kassenabschluss wird zum Kinderspiel. Dieser kann stets eingesehen werden und lässt sich in wenigen Sekunden abschließen. Lücken oder negative Zahlen in der Kassenführung werden aufgedeckt.

 

 

Was sich besser verkauft: Durch integrierte Statistik-Funktionen siehst du, welche Produkte oder Leistungen sich besser verkaufen als andere. Finde ebenfalls heraus, zu welcher Zeit du am meisten Umsatz generierst.

 

 

Der Export: Zu jeder Zeit ist es möglich, gewerbliche Statistiken zu exportieren. Diese können dann für die eigene Analyse weiter bearbeitet werden. Exporte im Datev-Format teilst du dem Finanzamt mit. Dadurch wird erheblich viel Zeit eingespart – für alle involvierten Instanzen.

Für welche Branchen ist das Tillhub Kassensystem?

Die verschiedenen Tillhub Kassensysteme bieten Vorlagen für viele Branchen an. Letztendlich sagt der Anbieter aber, dass jedes Unternehmen von ihrer Kassensoftware profitieren kann. Wir geben einige Beispiele:

Kassensystem in der Gastronomie

Der Arbeitsalltag in der Gastronomie ist anstrengend. Kunden stehen in langen Schlangen, Bestellungen häufen sich rasch nacheinander. Vielbesuchte Restaurants oder Fastfood-Betriebe haben ein schnelles Tempo, weshalb der Zahlvorgang ebenso reibungslos verlaufen muss.

 

Tillhub hat das „Gastro Kassensystem“ speziell für diese Branche optimiert, damit Kaufabwicklungen nicht von der Zubereitung abhalten. Das Kassensystem beinhaltet Funktionen für die Bar- oder Kartenzahlung, die Umsatzberechnung und Mitarbeiterübersicht. So ist am Ende des Arbeitstages alles Relevante festgehalten. 

 

Das Gastro System ist sogar gegen das Verschütten von z. B. Wein und Lebensmitteln geschützt. Kleckern und damit verbundene Feuchtigkeit lassen sich oft nicht vermeiden. Also keine Angst vor der digitalen Kasse im Gastronomiegewerbe!

Kassensysteme im Einzelhandel

Deutsche lieben es, einzukaufen. Dabei wollen sie auch, dass der Einkauf locker und zügig vorangeht. 

Das Tillhub „Kassensystem für den Einzelhandel“ bietet Funktionen, durch die das interne System der Kasse und der Waren aufeinander abgestimmt ist. Hier zeichnet die Kasse die Prozesse auf, wertet sie als Umsatz aus und liest den Warenbestand. Die Online Shop-Schnittstelle ermöglicht die direkte Nachbestellung oder Planung des Vertriebs.

Das Kassensystem Einzelhandel ist sehr leicht zu bedienen. Mitarbeiter ohne IT-Affinität werden keine Probleme haben, die Kasse in vollem Umfang zu bedienen. Der Lagerbestand kann durchgehend eingesehen werden – von allen Filialen. So können diese auch große Einkäufe planen.

Hier gibt es weitere Infos zum Kassensystem für den Einzelhandel.

Jede Branche

Du bist Florist, Juwelier oder Kioskbesitzer? Diese Frage wurde bereits gestellt. Letztendlich ist es so, dass Tillhub für Verkäufer und Dienstleister jeglicher Branche, das passende iPad Kassensystem anbietet. Auch Messen, Vape Shops oder handwerkliche Dienstleistungen eignen sich hervorragend für die digitale Kassenlösung.

 

 

Vorteile sind, dass in allen Währungen gezahlt werden kann. Gerade für touristische Gebiete oder Geschäftsreisen ins Ausland ist das sehr praktisch. Wo auch immer deine Reise hingehen wird, du wirst durchgehend Datev-konforme Arbeit leisten können, ohne auch nur die geringste, steuerliche Sorge haben zu müssen.

Preise

Es gibt Kassensysteme, die kostenlos sind. Diese beruhen auf Open Source Entwicklungen und werden selten aktualisiert. Daher kommt es öfter zu Abstürzen, die dann in Stress ausarten können. 

 

Tillhub ist nicht kostenfrei, da stets an der Effektivität gearbeitet wird und der Service rund um die Uhr verfügbar ist. Diesen Service bekommt man nicht bei Gratissoftware. Wir empfehlen daher, auf Open Source Produkte in der hochsensiblen Kassenwirtschaft zu verzichten.

 

Die Kosten des iPad-Kassensystems hängen davon ab, wie viele iPads mitgegeben werden und wie viele Funktionen integriert sind. Grundsätzlich wird die Kassensoftware monatlich bezahlt. Eine direkte Beratung bei Tillhub könnte helfen zu verstehen, welche Funktionen für dich von Vorteil sind.


Weitere Angebote kannst du in unserem Kassensystem Preisvergleich einsehen.

Team

Tim Seithe ist CEO und Mitbegründer von Tillhub.
Er ist u.a. verantwortlich für die Nachfrage, den Vertrieb und das Marketing.
Dazu steht er in Kontakt mit B2B-Großkunden und pflegt Partnerschaften, z.B. mit Epson.
Er studierte Medizin, als er für sich feststellte, als Gründer tätig werden zu wollen.
So gründete er 2015 Tillhub und leitet dieses Unternehmen weiterhin als Chief Executive Officer.
Er beginnt seinen Tag um 6:30 Uhr mit 10 Minuten Meditation, um sich geistig auf den Tag vorzubereiten.

 

Quynh To Tuan ist Developer bei Tillhub
Seit knapp einem Jahr ist sie jetzt im Team mit dabei.
Sie entwickelt die Kassensoftware und setzt Ideen praktisch um.
In Paderborn geboren, lebt sie jetzt in Berlin, und fühlt sich im kleinen, aber feinen Tillhub-Kollegium sehr wohl.
Was sie an ihrer Arbeit besonders mag, ist, dass ihr viel Raum zur Entfaltung gegeben wird.

 

Marcell Johnson ist Head Performance of Marketing bei Tillhub.
Der Kalifornier lebt jetzt seit knapp 11 Jahren in Deutschland.
In seiner Verantwortung gewinnt er Kunden über die Sozialen Kanäle wie Facebook und veranstaltet Kampagnen mit AdWords etc.
Was ihn am Kassensystem am meisten beeindruckt, ist die Offline-Kompatibilität. Das kommt wohl daher, dass er selbst gerne unterwegs ist.
Er ist sogar mit der Ex-First-Lady (Michelle Obama) verwandt. So klein ist die Welt!

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!